0 0

FREERIDE FILMFESTIVAL 2017 @Boulderhaus Darmstadt (06.11.17)

Nach einem atemberaubenden Debüt in 2016 mit unglaublich viel positivem Feedback, holen wir von GOSKIING auch heuer das FREERIDE FILMFESTIVAL wieder nach Darmstadt!

---

Hier geht's direkt zu den Tickets!

---
Checkt jetzt euer Ticket ab und erlebt die Freeride Pros live und hautnah, wenn sie uns persönlich ihr neuen Filmprojekte vorstellen!

Um ein paar Namen zu nennen Antti Autti, Fabian Lentsch, Eva Walkner, Lorraine Huber, Roman Rohrmoser, Joi Hoffmann, Mitch Tölderer...

ACHTUNG: Wir haben ein begrenztes Kontingent von nur 200 Tickets, demnach first come first serve! Eine Abendkasse ist nicht in Planung!
---

Hier geht's direkt zu den Tickets!

--- ---

FREERIDE FILMFESTIVAL - Trailer 2017


FFF17 Programmteaser from Harry Putz on Vimeo.

DIE FILME:

"Arctic Lights - Svalbard Expedition"
Snowboard-Superstar Antti Autti hat sich längst von seiner erfolgreichen Wettkampf-Karriere verabschiedet. Nun sucht der 32-jährige Finne in der ultimativen Einsamkeit des Nordischen Eismeers und in der Abgeschiedenheit Spitzbergens nach jenen Glücksgefühlen, die ihn als Jugendlichen so sehr fürs Snowboarden begeistert hatten. Doch sein Streben nach Freiheit wirft auch Fragen auf: Wie groß ist der eigene Beitrag zur Erderwärmung? Und wie kann man die Umwelt schützen, während man gleichzeitig in die unberührte Natur vordringt?

"Yamas - Snowmads in Greece"
Fabian Lentsch ist erneut mit seinem 11-Tonnen-Truck und einer Handvoll guter Freunde unterwegs, um unbekanntes Terrain zu erkunden. Im vergangenen Winter zog es ihn für zwei Monate nach Griechenland, wo ein außergewöhnlich schneereicher Winter die Sommerurlaubsdestination in ein Wintersportparadies verwandelt hatte. Aber ganz ehrlich: Wer hätte gedacht, dass der Olymp, der Berg der antiken Gottheiten, so eine toughe Herausforderung für Freerider wäre?

"Searching for Gold - Das weiße Gold aus Kirgistan"
Joi Hoffmann ist ein leidenschaftlicher Nutzer von Google Earth. Als er inmitten eines kirgisischen Gletschers ein riesiges schwarzes Loch entdeckt, ist seine Neugier geweckt: Ja, hier, an einem der entlegendsten Flecken der Erde, wird in großem Stil Gold abgebaut. Und rundherum laden steile Bergflanken zum Shredden in mehr als 4000 Metern Höhe ein. Die Frage ist nur: Gibt es einen Weg durch das Minengelände und hinein ins interessanteste Gletschertal der Region? Und: Finden Joi und seine Kumpels Mitch Tölderer, Fabi Lentsch und Michi Trojer selbst auch Gold? Oder ist die Suche nach dem weißen Gold nicht ohnehin schon Abenteuer und Lohn genug?

"Stairway to Heaven"
Sechs Jahre zuvor hatte Roman Rohrmoser einen spektakulären Sturz in der Pallavicinirinne am Großglockner nur mit sehr viel Glück überlebt. Nun kehrt der Zillertaler in den Dolomiten in die Welt der massiven Steilwände zurück! 900 Höhenmeter, 50 Grad steil - die nackten Zahlen der Cima Tosa sind mehr als beeindruckend, der Aufstieg durch die atem(be)raubende Nordwand ist noch respekteinflößender! Doch Roman hat sein altes Selbstvertrauen zurückgewonnen und gibt sich seiner Leidenschaft für steiles Terrain erneut mit höchster Konzentration hin.

"Struktur - die Skispur in der Kulturlandschaft"
In seinem neuen Film führt uns Prodzent Hanno Mackowitz am Beispiel Arlberg die zunehmend vom Menschen geschaffenen Strukturen in der Natur vor Augen. Lorraine Huber, Gesamtsiegerin der Freeride World Tour 2017, zieht vollendet ihre Kurven im freien Skiraum, nahe den manifest gewordenen Zeichen der von Menschen Hand geprägten Landschaft.

"Evolution of Dreams"
Eva Walkner, World-Tour-Champion 2015 und 2016, hatte ebenso wie ihre US-Kollegin Jackie Paaso ursprünglich ganz andere Träume. Ihre Karrieren im alpinen Skirennsport (Walkner) und in der Buckelpiste (Paaso) scheiterten viel zu früh, doch im Freeriden fanden die beiden leidenschaftlichen Ski-Profis neue Ziele. Aber war es das dann schon? Entwickelt sich das Leben nicht stetig weiter? Und erwachsen daraus nicht immer wieder neue Träume?

TICKETS:

---

Hier geht's direkt zu den Tickets!

---

Weitere TERMINE 2017:

02.11. Innsbruck
03.11. Luzern
04.11. Zürich
05.11. München
06.11. Darmstadt
07.11. Köln
08.11. Berlin
09.11. Wien