0 0
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklärst Du dich damit einverstanden. Bist Du damit nicht einverstanden, klicke bitte hier.  

Rückblick 2017 - ein Jahr der Veränderung! GOSKIING | snowtravelexperts

Für GOSKIING steht das Jahr 2017 für Orientierung, Wandel und Verbesserung. Von besonderer Bedeutung war hierbei das Teamer-Wochenende im Oktober. Alle Teamer für die aktuelle Saison kamen im Gruppenhaus Reinhilde im Montafon zusammen, um gemeinsam an der Zukunft von GOSKIING zu feilen. Unterstützt wurden wir hierbei von Tom und Karlheinz der HILLVENTER GmbH, die uns thematisch durch das Workshop-Wochenende geführt haben und auch weiterhin im Prozess der Unternehmensweiterentwicklung begleiten.

Neben den konstruktiven Ergebnissen des Workshops entwickelte sich schnell eine unvergleichliche, positive Gruppendynamik, die bei jeder unserer Reisen zu spüren ist und an die Gäste weitergegeben wird. Alle Teamer teilen eine gemeinsame Leidenschaft – die Liebe zu den Bergen und die Freude diese weiterzugeben und zu leben. Daher gab es 2017 eine weitere Veränderung – aus unseren Teamern und GOSKIING * Ski- & Snowboardreisen wurden die GOSKIING | snowtravelexperts.



Ein Aspekt, der beim Teamerwochenende oft zur Sprache kam, war Nachhaltigkeit. Wie können wir Ski- & Snowboardreisen umweltbewusster und im Einklang mit der Natur anbieten? Es ist ein Prozess und wir stehen gerade am Anfang. Dennoch legen wir schon seit der ersten Fahrt der Saison 17/18 Wert auf Fahrgemeinschaften oder Busanreise, auf mehr regionale Produkte und weniger Müll bei der Zubereitung der Mahlzeiten. In den kommenden Monaten werden regelmäßig Blogbeiträge zum Thema Nachhaltigkeit folgen – wir beleuchten jeden Monat einen anderen Aspekt und zeigen euch, wie wir Stück für Stück auf Nachhaltigkeit setzen. Seid gespannt und teilt gerne eure Tipps und Ideen mit uns!

Bei unserer SILVESTER WhiteWeek 1 im Montafon gab es 2017 eine weitere Neuerung. Wir haben uns bewusst dazu entschieden von nun an auf ein eigenes Silvesterfeuerwerk zu verzichten, um Müll zu vermeiden. Wir möchten spenden statt ballern und das gesparte Geld Hilfsprojekten zukommen lassen. Ein Projekt, das uns durch den persönlichen Bezug einiger unserer Teamer besonders am Herzen liegt, ist das Wiederaufbauprogramm des Childaid Networks. Unsere Spende über 300 € fließt in den Bau eines Kinderkrankenhauses in Nepal. Weitere Informationen zum Childaid Network und den Projekten findet ihr unter: Childaid Network - Grundbildung Nepal.

Nur weil wir kein Feuerwerk selbst starten, muss keiner komplett darauf verzichten. Jährlich findet am 1. Januar an der Talstation der Valisera Bahn in St. Gallenkirch (ca. 750 m Fußweg vom Gruppenhaus Reinhilde) ein spektakuläres Neujahrs Klangfeuerwerk statt.

Wir freuen uns auf jede Menge Spaß bei unseren Reisen mit euch im neuen Jahr und wünschen euch Freude, Gesundheit und ganz viel Schnee für 2018!!